Nachkriegsmoderne – ungeliebt und unterschätzt?

 

Haibaches Schloss, Max Dudley

Am Dienstag, 09. Juni 2015, 18.00 Uhr, widmet sich das 2. Hambacher Architekturgespräch im Festsaal von Schloß Hambach dem Thema “Nachkriegsmoderne – ungeliebt und unterschätzt?”.
Es geht u.a. um die Frage, welche Qualitäten hat die Nachkriegsmoderne hat, was ist wegweisend und beispielhaft, was ist erhaltenswert?

In der öffentlichen Veranstaltung diskutieren

Gerold Reker, Präsident der Architektenkammer Rheinland-Pfalz,
Rainer Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur,
Dr. Olaf Gisbertz, TU Braunschweig,
Helmut Riemann, Helmut Riemann Architekten, Lübeck,
Thomas Metz, Generaldirektor der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz

Um Anmeldung wird gebeten

Frau Seitz-Wollowski, Tel. 06131-9960-23, E-Mail: seitz-wollowski@akrp.de

Weitere Informationen zu Programm: http://www.diearchitekten.org

Visions of New Spaces – Graduate Work Featured in Masterclass: Architecture

Gleich zwei Projekte von Braunschweiger Studierenden im Aufmacher für das Frame-Buch “Masterclass: Architecture: Guide to the World’s Leading Graduate Schools”.

http://www.frameweb.com/news/visions-of-new-spaces

The forthcoming book Masterclass: Architecture is the next title in our series that showcases master’s degree courses from some of the world’s leading graduate schools – here we share some graduate architecture projects that caught our eye.
Read more

TU Braunschweig in “Masterclass: Architecture: Guide to the World’s Leading Graduate Schools”

Visions of New Spaces. Graduate Work Featured in Masterclass: Architecture

Frame Publishers, 12.11.2013 – 328 Seiten

Aimed at current bachelor students, recent graduates, and professionals looking for a specialization, Masterclass: Architecture provides an in-depth overview of thirty leading design schools from all over the world that offer a master’s degree in architecture.

The featured schools are selected based on a list of criteria including the quality of the graduation work, the employability and success of former students, the list of faculty, and their reputation in the industry.

Each school is explored extensively on ten pages that contain an introduction by the dean, photographs of the school’s interior and exterior, a description of the course, application details and requirements, recent graduation work photography, student demographics, faculty and alumni lists, an interview with a successful alumnus, information about the school’s location regarding housing, transportation, and the cultural scene, and more.

All this information results in a very clear impression of what the selected schools have to offer on every thinkable front that is relevant to the potential student. Various indexes, world maps indicating the demographic spread of included schools, comparison tables, and a notebook section for the students’ own research complete this guide.

Masterclass-Architecture-Leading-Graduate-Schools bei amazon

Jahrbuch einseins

Jahrbuch Architektur 2011: Technische Universität Braunschweig erschienen

Mit dem Titel einseins liegt die zweite Ausgabe des Jahrbuches Architektur der Technischen Universität Braunschweig vor.

Auf 382 Seiten werden 2 Jahre Architekturlehre und -forschung umfassend dargestellt. Die 15 Architekturinstitute stellen sich mit Ihrem Profil sowie ausgewählten Arbeiten der Studierenden aus 4 Semestern vor. Daneben findet man Preise und ausgewählte Studienarbeiten Braunschweiger Studierender an Architekturfakultäten im Ausland, ausgewählte Forschungsvorhaben der Institute, Dissertationen sowie Publikationen. Weiterhin sind Aktivitäten der Institute und Studierenden, wie ausgewählte internationale Exkursionen, wichtige Ausstellungen, etc. zu finden. Abschließend werden die Fakten zum Studium, wie der Studienverlauf und Adressen sowie Werkstätten und die Zeichensäle dargestellt.

382 Seiten

Appelhans Verlag; Auflage: 1 (2. August 2011)

ISBN: 978-3941737488

Jahrbuch Architektur 2011: Technische Universität Braunschweig bei Amazon

Öffentlichkeitsarbeit

Das Referat für Öffentlichkeitarbeit arbeitet an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Es informiert über Aktivitäten der Fakultät, stellt zielgenaue Kontakte her und unterstützt, wenn Medien (Presse, Rundfunk, Fernsehen) über Ergebnisse Ihrer Arbeit informiert werden sollen.
Über die Bereiche Aktuelles und Pressemitteilingen informiert das Referat die Öffentlichkeit über Ereignisse, Entwicklungen und Trends in der Fakultät, vom Konstruktionswettbewerb für Erstsemester bis zu den neuesten Forschungsergebnissen. Bitte informieren Sie uns – in Ihrem Interesse - so häufig und weitgehend wie möglich. Information werden zudem in Form von Infopaketen oder individuell gestalteten Antworten zur Verfügung gestellt. Bitte wenden Sie sich hier direkt an den Referenten für Öffentlichkeitsarbeit und Internet Mangement.

Ansprechpartner: Henri Greil

arch-pr@tu-bs.de

 

Jahrbuch nullneun

Das erste Jahrbuch Architektur der TU Braunschweig ist erschienen
und zum Preis von 14 Euro im Fachbuchhandel erhältlich!

Appelhans Verlag, ISBN 978-3-937664-99-6

Jahrbuch Architektur 09: Technische Universität Braunschweig bei Amazon

Seite 1 von 11