Unser Webauftritt zieht um!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Studierende,

aktuelle Informationen aus dem Department Architektur finden Sie künftig auf der Webseite www.tu-braunschweig.de/arch der TU Braunschweig. Diese Seite wird aus technischen Gründen nicht weiter aktualisiert und in Kürze nicht mehr erreichbar sein. Wir freuen uns, Sie auf den neuen Seiten begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Geschäftsstelle der Fakultät 3

Neues Forschungsprojekt in der Fakultät 3 Großprojekte: Auf den Start kommt es an

Projekt zur Optimierung komplexer Bauvorhaben gestartet

 

Verzögerungen und enorme Kostensteigerungen bei Großprojekten wie dem Hauptstadtflughafen BER, der Elbphilharmonie und Stuttgart 21 stehen regelmäßig im Mittelpunkt der öffentlichen Debatte. „Die Ursachen für Verzögerungen und Kostenexplosionen bei Großprojekten liegen häufig in den frühen Projektphasen. Daher werden wir uns besonders auf die Initiierung und Bedarfsplanung komplexer Bauvorhaben konzentrieren und wollen für die Praxis möglichst zuverlässige Werkzeuge zur Optimierung dieser Phasen entwickeln“, erklärt Prof. Dr. Patrick Schwerdtner vom Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb (IBB).

Damit startet ein fachübergreifendes Forschungsprojekt der Fakultät 3 der TU Braunschweig, an der neben dem IBB auch Prof Dr. Tanja Kessel von der Abteilung Infrastruktur und Immobilienmanagement (IIM) des IBB und Prof. Carsten Roth vom Institut für Industriebau und Konstruktives Entwerfen (IIKE) beteiligt sind.

So werden insbesondere Bauherren in der Phase der Projektinitiierung mit konkreten Hinweisen zur Vorgehensweise bei Bedarfsanalysen oder organisatorischen Fragestellungen unterstützt. Ergebnis des unter anderem vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderten Projektes mit einem Gesamtvolumen von rund 450.000 Euro wird ein Handbuch mit konkreten, praxisnahen Empfehlungen für Projektmanager, Planer und Politiker sein.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten:

Institut für Industriebau und Konstruktives Entwerfen (Prof. Carsten Roth) | Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb (IIM – Prof. Dr. Tanja Kessel, IBB – Prof. Dr. Patrick Schwerdtner) | Pressemitteilung und Interview auf der Seite der TU Braunschweig

Gauß-IT-Zentrum bietet Kompaktkurse an

Das Gauß-IT-Zentrum bietet bietet Kompaktkurse an, die aus Studienqualitätsmitteln finanziert sind und Studierenden aller  Fachrichtungen offen stehen. Diese Kurse können über StudIP belegt werden.
Zur Suche und Auswahl des Kurses im Stud.IP nutzen Sie bitte den Kurstitel oder das Veranstaltungskürzel in den Klammern.

04.02.-05.02.2017:
EXCEL 1 – Grundlagen (WS1617-04)

11.02.-12.02.2017:
EXCEL 2 – Fortgeschrittene (WS1617-05)

18.02.-19.02.2017:
Linux Grundkurs (WS1617-11)

18.02.-19.02.2017:
EXCEL 2 – Fortgeschrittene (WS1617-06)

04.03.-05.03.2017:
EXCEL 3 – Pivot-Tabellen und Statistik (WS1617-07)

11.03.-12.03.2017:
EXCEL 4 – Visual Basic (WS1617-08)

11.03.-12.03.2017:
Einführung in die JAVA-Programmierung (WS1617-12)

18.03.-19.03.2017:
PowerPoint Grundlagen (WS1617-09)

25.03.-26.03.2017:
Einführung in die Python-Programmierung (WS1617-13)

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
kurse@tu-braunschweig.de

Tutor/innen gesucht!

Das Institut für Experimentelles Entwerfen
sucht für die kommenden Semester
Verstärkung für das Tutorenteam.

– Laufzeit mindestens 1 Jahr

– ab dem 6. Fachsemester

Bitte richtet Eure aussagekräftige Bewerbung bestehend aus einem kurzen Lebenslauf und einem Portfolio mit drei Projekten (gebäudeplanerischer Schwerpunkt) bis zum 15.02.2017 per Mail an:

iex@tu-braunschweig.de

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der Kalenderwoche 9 statt.

Prof. Berthold H. Penkhues
Institut für Experimentelles Entwerfen

Kultur und der städtische Raum – MOSKAU

Sommersemester 2017: Vertiefungsseminar Kultur und der städtische Raum
Exkursionswoche 03-10|6|17: Exkursion nach Moskau, Schwerpunkt öffentliche Kulturbauten
Wintersemester 2017|18: Masterentwurf im Kontext (Kulturbau) Informationstreffen 07.02.2017 17:00 IAD

Die Exkursion ist für alle offen, es stehen 16 Plätze zu Verfügung.
Die Teilnahme an der Vertiefung ‘Kultur und der städtische Raum’ im SoSe 17 ist obligatorisch.
Die Teilnehmer der Exkursion & Vertiefung erhalten Vorzug bei der Vergabe der Entwurfsplätze. Finden sich am 07.02.2017 mehr Interessenten als Plätze an IAD ein, werden wir ggf. ein Auswahlverfahren durchführen.

Eigenanteil für die Exkursion nach Moskau in Abhängigkeit der Förderung ca. 450€. Die Studienqualitätsmittel sind bereits beantragt, Bewerbung DAAD PROMOS in Arbeit.

Hiwi für die Öffentlichkeitsarbeit der Geschäftsstelle Fakultät 3 gesucht!

Die Fakultät 3 sucht eine neue studentische Hilfskraft (w/m) zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Ihr Aufgabenbereich umfasst v.a. folgende Tätigkeiten:
- Unterstützung bei Veranstaltungen und Messen
- Mitarbeit an Veröffentlichungen im Internet / Social Media (Facebook etc.)
- Gestaltung von Veröffentlichungen
- Fotografie (Architekturfotografie und Veranstaltungen)
- uvm.

Mitbringen sollten Sie dafür:
- Studium in einem der Studiengänge an der Fakultät 3 (bevorzugt Architektur)
- sehr gute Deutschkenntnisse und gutes Ausdrucksvermögen in Schrift
- Erfahrung in Umgang mit Social Media, CMS etc.
(nachgewiesen z.B. durch Link auf eigene gestaltete Seiten)
- Freude und Kenntnisse in Fotografie sowie in Gestaltung / Typografie

Der Umfang sollte ca. 20-30h/mtl. umfassen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann würden wir uns über eine formlose Bewerbung per Email an Herrn Heiko Jacobs bis zum 29. Januar 2017 freuen!

Kontakt:
Geschäftsstelle der Fakultät 3
PR/Öffentlichkeitsarbeit
Dr.-Ing. Heiko Jacobs
0531-391 2311
pr-fk3@tu-braunschweig.de

 

b+3 Bauen im Bestand: radikal – behutsam, Prof. Volker Staab, Berlin

Mittwoch, 25.01.2017

18:30 Uhr

Raum SN 19.7

Architekten, Bauingenieure und Denkmalpfleger müssen sich heute zunehmend mit bereits bestehenden, vielfach hochwertigen Baubeständen auseinandersetzen. Grundlage für einen sachgerechten Umgang mit diesen Bauten und die Entwicklung geeigneter Erhaltungs- oder Umbaustrategien ist ein möglichst tiefgreifendes Verständnis der Objekte, ihrer künstlerischen wie konstruktiven Besonderheiten, nicht zuletzt aber auch ihre adäquate Einordnung in größere baukulturelle Zusammenhänge: Die tatsächliche „Bedeutung“ eines Bauwerks für die (Bau-) Geschichte erschließt sich erst vor dem Hintergrund vielfältiger Kontexte seiner Entstehung, Geschichte und Nutzung. Diesen Aspekten geht die neue Ringvorlesung b+ 3 – Bauen im Bestand. befragen + bewerten + bewahren! am Institut für Baugeschichte (IB) der Technischen Universität Braunschweig nach. Die Vortragenden befassen sich mit Fragen zur Erhaltung und Fortschreibung des kulturellen Erbes im Bestand und diskutieren historische Grundlagen, theoretische Diskurse wie auch praktische Aspekte der Denkmalpflege, Bauwerkserhaltung und des Weiterbauens. Die Vortragsreihe ist öffentlich und freut sich auf Ihren Besuch!

APP-Architekten, Hamburg: Praktikant oder studentischer Mitarbeiter gesucht

APP ist ein junges, dynamisches Architekturbüro im Herzen von Hamburg. Wir planen und realisieren Neubauten, Anbauten und Umbauten im Bereich Wohnungsbau, sowie im Bereich ‚Bauen im Bestand‘. (Nähere Informationen unter www.architekten-pp.com)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für das SS17 und das WS17/18 eine/n begeisterungsfähigen, motivierten und zuverlässigen Studenten/in im Bachelor- oder Masterstudium der Fachrichtung Architektur. Du solltest bei Praktikumsantritt das 4. Bachelorsemester bereits abgeschlossen haben. Wir wünschen uns gute Kenntnisse in AutoCAD, Grundlagen in Adobe CS (Indesign, Illustrator, Photoshop), sowie Erfahrung in den gängigen Office- Programmen. Als Teil unseres Teams bieten wir Dir eine angenehme Arbeitsatmosphäre, abwechslungsreiche und interessante Hochbauprojekte, sowie Aufgaben vom Wettbewerbsentwurf- bis zur Ausführungsplanung.

Wir freuen uns auf Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnissen und Portfolio an die unten stehende E-Mailadresse.

Kontakt: APP – Architekten Peter + Paschen
Poststraße 23
D – 20354 Hamburg

Tel: +49 (0) 40 – 88 88 39 15 – 0
info@architekten-pp.com (max. 10 MB)
Ansprechpartner: Herr Paschen

APP Architekten Hamburg

Kauffmann Theilig & Partner, Ostfildern / Stuttgart: Praktikant (w/m) gesucht

Spaett Architekten, Konstanz am Bodensee: Praktikumsstelle

Spaett Architekten GmbH
Münsterplatz 9
D-78462 Konstanz
Fon        +49 (0) 7531 28 44 47-0
Fax         +49 (0) 7531 28 44 47-19

meng@spaett.com

ARCHITEKTURPOSITIONEN: ANDREAS HILD – HILD & K, MÜNCHEN BERLIN

Einerseits spricht sich Andreas Hild für eine volksnahe Architektur aus, indem er sagt: „Wenn es Architekten nicht gelingen sollte, populäre Bezüge in ihre Arbeit aufzunehmen, die auch von Menschen außerhalb der Disziplin verstanden werden (…), dann werden sie sich selbst sehr schnell überflüssig machen.“. Andererseits geißelt er die Architektur von ihm so genannter Gebilde, die auf einfache Wiedererkennbarkeit und vermeintliche Originalität setzten. Die damit gemeinte Objekt-Architektur bediene sich Referenzen außerhalb des Metiers, sei ohne (fachliche) Vorkenntnisse konsumierbar und erlange leicht populistische Zustimmung. Er plädiert dagegen für das Entwerfen als innerarchitektonischen Diskurs. (Zu entwerfende) Gebäude bezögen sich auf Häuser, auf den Bestand der gebauten oder auch gedachten Architekturen. Das Bauen im Bestand ist konsequenterweise das wichtigste Handlungsfeld von Hild und K. In diesem Zusammenhang formulieren die Architekten einen besonderen Ansatz der Denkmalpflege. Prämisse ist nicht das Trennen und Differenzieren historischer Schichten. Read more

Büro Sieber, Lindau am Bodensee: Projektleiter/in Bauleitplanung für unser Team Stadtplanung gesucht

Unser Büro: Wir sind als interdisziplinäres Büro für Bauleitplanung führend in der Region Allgäu/ Bodensee/Oberschwaben. Unsere Auftraggeber sind überwiegend Kommunen.
Die Stelle: Nach der erforderlichen Einarbeitungszeit wären Sie zusammen mit Kollegen für die Ausarbeitung von Bebauungsplänen etc. zuständig. Voraussetzung für Ihre Bewerbung ist ein abgeschlossenes Studium der Stadtplanung/Raumplanung etc.. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeit-Stelle.
Informieren Sie sich genauer unter www.buerosieber.de. und senden Sie uns Ihre Bewerbung per Mail an bewerbung@buerosieber.de (ausschließlich digital).

Büro Sieber
Stadtplanung | Landschaftsplanung | Artenschutz | Immissionsschutz
Hubert Sieber Dipl.-Ing. Stadtplaner Architekt Regierungsbaumeister
Am Schönbühl 1
88131 Lindau (B)

tel.: 0 83 82 / 2 74 05 – 0
fax: 0 83 82 / 2 74 05 – 99
email: info@buerosieber.de
web: www.buerosieber.de

Guder Hoffend Architekten, Hannover: Studentische Hilfskraft für Praxissemester gesucht

Ab sofort suchen wir erfahrene Studenten (m/w) aus dem Fachbereich Architektur für ein Praxissemester. Tätigkeitsschwerpunkt ist die Unterstützung unseres Teams beim Erstellen der Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung, sowie zur allgemeinen Projektunterstützung. Nach dem Ende des Praxissemesters ist eine studienbegleitende Weiterbeschäftigung als studentische Hilfskraft mit flexibler Zeiteinteilung möglich.

Selbstverständlich wird die Tätigkeit vergütet. Ein sicherer Umgang mit ARCHICAD und MS-Office wird vorausgesetzt.

Studenten ab dem 4. Semester bewerben sich bitte unter:

Guder Hoffend Architekten
Am Klagesmarkt 29-30
30159 Hannover
Tel.: 0511 76 39 82 0
E-Mail: giese@guder-hoffend.de
www.guder-hoffend.de

Wir freuen uns auf Sie!

Seite 1 von 6812345...102030...Letzte »