Fördermöglichkeiten Architektur+

Bachelor Plus Stipendien

das Department Architektur kann für das Auslandsjahr in Übersee Stipendien aus DAAD-Mitteln vergeben.

Die max. Förderdauer liegt bei 10 Monaten. Die länderspezifischen Förderpauschalen finden Sie hier

Die Bewerbung für ein Bachelor Plus Stipendium erfolgt zusammen mit der Bewerbung um einen Austauschplatz. Der Bewerbungstermin ist der 30.11. (für Studienvorhaben ab dem darauffolgenden akademischen Jahr). Das Portfolio kann über die Weihnachtszeit erstellt werden und bis zum 15.1. eingereicht werden.

Folgende Unterlagen werden für die Bewerbung um ein Stipendium benötigt:

1 Seite, 3-fach,  mit folgenden Angaben

• Anschrift
• Land und Gasthochschule des gewünschten Studienaufenthalts
• Ablauf des Auslandsaufenthalts (2 Semester Studium oder Studium und Praktikum)
• Angabe, dass Sie sich für ein Stipendium bewerben.
Portfolio, max. 10 Seiten, 3-fach

ERASMUS

Architektur+ Studierende, die an einer ERASMUS-Partnerhochschule studieren, können über das ERASMUS Programm gefördert werden. Das International Office informiert über die Details. Studierende aller Nationalitäten können sich für die ERASMUS Förderung bewerben.

ERASMUS ist das erfolgreichste und flexibelste EU-Bildungsprogramm und ist Teil des Life-Long- Learning-Programms. Studienaufenthalte und Praktika an über 250 europäischen Partneruniversitäten werden finanziell und organisatorisch gefördert.

mögliche Länder

•     EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Türkei, Kroatien

Gefördert werden

•     Studien- und Praxissemesteraufenthalte von 3 bis 12 Monaten je Studienphase (BA, MA, PhD)
•     monatliche Auszahlung: Studium 150 € – 252 € (Je nach Ländergruppe), Praktikum 250 € – 500 € (je nach Ländergruppe)
•     Befreiung von Studiengebühren an den Partnerhochschulen

Antragstermin für Studienaufenthalte im Rahmen des Architektur+ Studiengangs ist der 30.11. in der Geschäftsstelle der Fakultät 3.

Eine Förderung von Praktika ist spätestens 2 Monate vor Praktikumsbeginn im International Office zu beantragen.

 

Auslands-BAföG

Auslands-BAföG ist eine einfache Finanzierungsmöglichkeit und kann auch beantragt werden, wenn Sie im Inland keinen Anspruch auf Bafög haben.

Leistungen

•     monatliche BaföG-Zahlungen [ » Beispielrechnung ]
•     für Auslandsaufenthalte außerhalb der EU: zusätzlicher Auslandszuschlag bis 450 € (je nach Zielland), der nicht zurückgezahlt werden muss [ » Beispielrechnung
•     Studiengebühren bis zu 4.600 € pro Jahr werden übernommen
•     Kosten für Hin-, Rückreise und Krankenversicherung werden über eine Pauschale bezuschusst.

Mehr Infos: www.das-neue-bafoeg.de

Sofern Sie ein DAAD Stipendium erhalten, muss der Erhalt von Auslandsbafög angegeben werden.

 

Fulbright / USA

Reisestipendien für deutsche Studierende, die ihren Aufenthalt in den USA über deutsch-amerikanische Hochschulpartnerschaftsprogramme arrangieren und (teil-) finanzieren.

 

https://www.fulbright.de/programs-for-germans/studierende-und-graduierte/studienstipendien

Der Antragstermin ist im Januar des Jahres, in dem der USA-Aufenthalt geplant ist.